03.03. - 10.03. Paris - Nice 2.WT

Hier findet Ihr die Ergebnisse der jeweiligen Rennen.

Moderatoren: SIM-Leiter, Gründer&Berater, Mentor

03.03. - 10.03. Paris - Nice 2.WT

Beitragvon Maestro » 4. Mär 2013, 00:51

Beim Prolog gab es nichts besonderes zu vermelden, ein Fahrer der USA gewinnt, ein Japaner übernimmt die Rote Laterne!

Ergebnis:

1. Bild Tejay van Garderen (Usa) [BMC]
2. Bild Moreno Moser (Ita) [OPQ] 0,3
3. Bild Mark Cavendish (Gbr) [CAN] 0,7
4. Bild Dmitriy Gruzdev (Kaz) [AST] 1,1
5. Bild Peter Sagan (Svk) [SKY] 1,2
6. Bild Frantisek Rabon (Cze) [BMC] 1,5
7. Bild Sylvain Chavanel (Fra) [OPQ] 1,7
8. Bild Alejandro Valverde Belmonte (Esp) [MOV] 2,0
9. Bild Grega Bole (Slo) [SKY] 2,3
10. Bild Philippe Gilbert (Bel) [BMC] 2,8
11. Bild Janez Brajkovic (Slo) [AST] 3,2
12. Bild Dries Devenyns (Bel) [OPQ] 3,5
13. Bild Joaquim Rodriguez Oliver (Esp) [MOV] 3,9
14. Bild Kanstantin Siutsou (Blr) [SKY] 4,2
15. Bild Gianni Meersman (Bel) [OPQ] 4,4
16. Bild Ryder Hesjedal (Can) [GRS] 4,8
17. Bild Andrew Talansky (Usa) [GRS] 5,1
18. Bild Rui Alberto Faria Costa (Por) [MOV] 5,5
19. Bild Andrey Kaschechkin (Kaz) [AST] 5,9
20. Bild Robert Kiserlovski (Cro) [OPQ] 6,1
21. Bild Jonathan Tiernan-Locke (Gbr) [CAN] 6,4
22. Bild Bernhard Eisel (Aut) [SKY] 6,6
23. Bild Daniel Moreno Fernandez (Spa) [MOV] 6,9
24. Bild Stijn Vandenbergh (Bel) [OPQ] 7,4
25. Bild Marcel Kittel (Ger) [OPQ] 7,7
26. Bild Tony Gallopin (Fra) [SKY] 7,9
27. Bild Daniel Oss (Ita) [BMC] 8,3
28. Bild Tom Dumoulin (Ned) [GRS] 8,8
29. Bild Joseph Lloyd Dombrowski (Usa) [CAN] 9,1
30. Bild Dominic Nerz (Ger) [GRS] 9,3
31. Bild Chris Froome (Gbr) [SKY] 9,6
32. Bild Mathias Frank (Sui) [BMC] 9,9
33. Bild Valerio Agnoli (Ita) [AST] 10,1
34. Bild Michel Kreder (Ned) [GRS] 10,4
35. Bild Rein Taaramäe (EST) [OPQ] 10,6
36. Bild Elia Viviani (Ita) [AST] 11,1
37. Bild Angel Madrazo Ruiz (Esp) [MOV] 11,8
38. Bild Brent Bookwalter (Usa) [BMC] 12,2
39. Bild Paolo Tiralongo (Ita) [AST] 12,5
40. Bild Damiano Caruso (Ita) [AST] 12,7
41. Bild Steve Morabito (Sui) [BMC] 13,1
42. Bild Enrique Sanz Unsue (Esp) [MOV] 13,4
43. Bild Amaël Moinard (Fra) [BMC] 13,8
44. Bild Eloy Teruel Rovira (Esp) [MOV] 14,2
45. Bild Andrey Zeits (Kaz) [AST] 14,4
46. Bild Peter Stetina (Usa) [GRS] 21,1
47. Bild Danny Pate (Usa) [SKY] 21,4
48. Bild Mark Renshaw (Aus) 21,8
49. Bild Christian Knees (Ger) [SKY] 22,2
50. Bild Daniel Martin (Irl) [GRS] 23,3
51. Bild Giampaolo Caruso (Ita) [CAN] 23,9
52. Bild Boy van Poppel (Ned) [CAN] 24,2
53. Bild Mauro da Dalto (Ita) [CAN] 24,5
54. Bild Lachlan Morton (Aus) [GRS] 24,7
55. Bild Nariyuki Masuda (Jap) [CAN] 25,0
Maestro
Forum Admin
 
Beiträge: 134
Registriert: 08.2012
Geschlecht:

Re: 03.03. - 10.03. Paris - Nice 2.WT

Beitragvon Maestro » 4. Mär 2013, 18:08

1. Etappe

Gruppe
-
Nachführer

Sky (Pate und Siutsou)
BMC (Rabon und Bookwalter)
OPQ (Vandenbergh, später Devenyns)
GRS (Martin, Morton, Stetina)
CAN (Masuda, da Dalto)

Wertungen
1. Sprint:
1. Cavendish
2. Renshaw
3. Gilbert

1. Bergwertung:
1. Caruso
2. Martin
3. Rabon

2. Sprint:
1. Cavendish
2. Gilbert
3. Renshaw


Rennverlauf

Da es keine Ausreißer gab kam es auch zu keinem Abstand zwischen Spitze und Feld. Es wurde ein sehr langweiliges Rennen mit 5 Teams die nachführen wollten, aber keinen Fahrer zu verfolgen hatten, zweier Sprintwertungen die nur von drei Teams umkämpft wurden und einer Bergwertung, die nur ein Mann haben wollte, obwohl es hier um ein Trikot ging. Das Highlight der Etappe war dann die Windkante, die Garmin und Cannondale aufzogen und der einige Fahrer zum Opfer fielen. Die Namen kommen hier:

Pate, Siutsou, Bole, Eisel (Sky)
Bookwalter, Frank, Moinard, Morabito (BMC)
Vandenberg, Devenyns, Kislerovski, Taaramae (OPQ)
Angnoli, Caruso, Tiralongo, Zeits (AST)
Rodriguez, Madrazo,Teruel, Valverde (MOV)

Der Rest des Feldes war in der ersten Gruppe, alle Fahrer hatten es nur von den beiden die Kante lancierenden Teams geschafft. So verloren auch ein paar Favoriten Heute schon knapp eine Minute, aber noch ist für keinen was verloren. Muss man wirklich erwähnen wer den Sprint gewann?

Ergebnis:

1. Cavendish
2. Kittel s.t.
3. Sagan s.t.
4. Viviani s.t.
5. Oss s.t.
6. Kreder s.t.
7. Renshaw s.t.
8. Gilbert s.t.
9. van Poppel s.t.
10. Froome s.t.
11. van Garderen s.t.
12. Moser s.t.
13. Hesjedal s.t.
14. Meersman s.t.
15. Talansky s.t.
16. Costa s.t.
17. Moreno s.t.
18. Chavanel s.t.
19. Gallopin s.t.
20. Brajkovic s.t.
Rest der Gruppe s.t.
Gruppe Windkantenopfer +0:51
Maestro
Forum Admin
 
Beiträge: 134
Registriert: 08.2012
Geschlecht:

Re: 03.03. - 10.03. Paris - Nice 2.WT

Beitragvon Maestro » 5. Mär 2013, 16:18

2. Etappe

Gruppe
-
Nachführer

Sky (Pate und Siutsou)
BMC (Rabon und Bookwalter)
OPQ (Vandenbergh, später Devenyns)
GRS (Martin, Morton, Stetina)
CAN (Masuda, da Dalto)

Wertungen
1. Sprint:
1. Cavendish
2. Renshaw
3. Gilbert

2. Sprint:
1. Cavendish
2. Gilbert
3. Renshaw


Rennverlauf

Es kam erneut zu der Situation das 5 Teams verfolgen, aber keiner ausreißen wollte. Diese Situation kommt den Sprintteams sehr entgegen weil man so nicht wirklich viel Kraft verbraucht. So wurde es ein immens langweiliges Rennen, eins der unaufregendsten aller zeiten. Das wird dadurch bestärkt das im Gegensatz zu Gestern auch keine Windkante entstand, auch wenn Garmin es erneut probierte. Da diesmal aber alle aus dem Vortag gelernt hatten blieb diese Aktion ohne Erfolg und man nahm das Tempo wieder raus. Der Sprint war aufgrund dieser Situation nicht zu verhindern, aber der letzte Zwischensprint kurz vor dem Ziel sorgte dafür das die Sprinter, die sich bei diesem raushielten wichtige Körner sparten, dazu kam noch die leicht ansteigende Zielgerade, die zwar nicht so steil war, aber dennoch für kleine Nuancen Unterschied sorgte. Der Sprint wurde vorbereitet und es gab folgende Züge:

Sky (Froome-->Bole-->Eisel-->Sagan) Kreder (GRM am Hinterrad)
OPQ (Moser-->Kittel)
CAN (van Poppel-->Renshaw-->Cavendish) Viviani (AST am Hinterrad)

Weitere am Sprint beteiligte Fahrer: Oss, Gilbert (BMC), Valverde (MOV)

Am Ende wurde es ein knapper Sprint und es gewann ausnahmsweise nicht der Ausnahmesprinter von der Isle of Man, ob das an der ansteigenden Zielgerade lag oder an der bei den Zwischensprints verbrauchten Kraft ist eine andere Frage. Entscheidend ist das mal ein anderer Jubel durfte, auch wenn dieser ebenfalls ein potentieller Seriensieger ist, wer könnte das wohl sein?

Ergebnis:

1. Sagan (SKY)
2. Viviani (AST) s.t.
3. Kreder (GRM) s.t.
4. Kittel (OPQ) s.t.
5. Oss (BMC) s.t.
6. Cavendish (CAN) s.t.
7. Valverde (MOV) s.t.
8. Gilbert (BMC) s.t.
9. Renshaw (CAN) s.t.
10. Eisel (SKY) s.t.
11. Bole (SKY) s.t.
12. van Poppel (CAN) s.t.
13. Moser (OPQ) s.t
14. Meersman (OPQ) s.t.
15. Froome (SKY) s.t.
16. Chavanel (OPQ) s.t.
17. van Garderen (BMC) s.t.
18. Hesjedal (GRS) s.t.
19. Talansky (GRS) s.t.
20. Brajkovic (AST) s.t.
alle anderen s.t.
Maestro
Forum Admin
 
Beiträge: 134
Registriert: 08.2012
Geschlecht:

Re: 03.03. - 10.03. Paris - Nice 2.WT

Beitragvon Maestro » 6. Mär 2013, 18:31

3. Etappe

Gruppe

Moinard (BMC)
Devenyns (OPQ)
Dumoulin (GRS)

Nachführer

Sky (Pate und Gallopin)
AST (Gruzdev, Zeits)
CAN (Masuda, da Dalto)
MOV (Madrazo, Sanz, Teruel)

Wertungen

1. Sprint:
1. Dumoulin
2. Devenyns
3. Moinard

1. Bergwertung (3. Kat)
1. Moinard
2. Dumoulin
3. Devenyns

2. Bergwertung (3. Kat)
1. Moinard
2. Dumoulin
3. Devenyns

2. Sprint
1. Dumoulin
2. Devenyns
3. Moinard

3. Bergwertung (2. Kat)
1. Moinard
2. Rodriguez
3. Moreno
4. Costa
5. Valverde


Rennverlauf

Diesmal wurde es ein anderes Rennen, drei Fahrer wollten ausnahmsweise mal ausreißen , hinten aber vier Teams in der Verfolung, davon mit Astana und Movistar zwei die bisher nichts gemacht haben und damit noch frisch waren. So konnte die Gruppe jederzeit kontrolliert werden und kam nie über 4:17 Vorsprung hinaus. Die ersten Wertungen konnte sich die Gruppe noch holen, auch wenn aufgrund das horrenden Tempos von Movistar die Gruppe die letzte Bergwertug nicht mehr erlebte. Die Spanier zogen das Tempo so in die Höhe, dass Sprinter wie Kittel, Cavendish und Viviani chancenlos waren dem Tempo zu folgen, während Sagan und Kreder noch kämpften um im Feld zu bleiben. Die Punkte holten sich am Ende die Movistar Fahrer, die das Tempo bestimmten, nur den Sieg holte sich mit Moinard einer, der noch auf den letzten Metern die Movistar Fahrer überholte. Zusammen mit ein paar BMC Fahrern, die zur Abfahrt einstiegen sorgte man dafür das sich die drei Gruppen, die sich am Berg gebildet hatten drei Gruppen blieben, obwohl vorallem Cannondale alles versuchte, Cavendish wieder ranzubringen, aber der Abstand am Berg war schon viel zu groß auf die Spitze. So sah die Rennsituation nach dem Gipfel aus:

Spitze: Froome, Sagan, Siutsou (Sky)/Gilbert, Moinard, Rabon, van Garderen (BMC)/Chavanel, Kislerovski, Taaramae (OPQ)/Hesjedal, Kreder, Nerz, Talansky (GRS)/Brajkovic, Tiralongo, Kascheckin (AST)/Dombrowski, Locke (CAN)/Costa, Moreno, Rodriguez, Valverde (MOV)

Verfolger: +0:47 Knees, Bole, Eisel (Sky)/Frank, Morabito, Oss (BMC)/Devenyns, Meersman, Moser (OPQ)/Dumoulin, Martin (GRS)/Agnoli, Caruso (AST)

Grupetto: +2:14 Rest des Feldes

Der Abstand der Verfolger auf die Spitze wurde auf dem Rest der Etappe etwas größer, der des Grupetto auf die Spitze kleiner, so dass sich diese beiden näherten, aber nicht mehr zusammen kamen. Das lag vorallem an der Arbeit von Cannondale, die mit 5 Mann im Grupetto arbeiteten. Das Rennen entschied sich aber vorne, wo die beiden besten Sprinter der Gruppe, Kreder und Sagan von der Arbeit Movistars profitierten. Das Team wurde aber mit einem dritten Platz für Valverde und mit Zeitgewinn auf viele Fahrer des Feldes belohnt, den Sieg machten aber die beiden genannten unter sich aus. Wer war der glückliche?

Ergebnis:

1. Kreder (GRS)
2. Sagan (SKY) s.t.
3. Valverde (MOV) s.t.
4. Gilbert (BMC) s.t.
5. Chavanel (OPQ) s.t.
6. Talansky (GRS) s.t.
7. Brajkovic (AST) s.t.
8. Locke (CAN) s.t.
9. Froome (SKY) s.t.
10. Hesjedal (GRS) s.t.
11. Rodriguez (MOV) s.t.
12. van Garderen (BMC) s.t.
13. Nerz (GRS) s.t.
14. Tiralongo (AST) s.t.
15. Rabon (BMC) s.t.
16. Taaramae (OPQ) s.t.
17. Kascheckin (AST) s.t.
18. Dombrowski (MOV) s.t.
19. Costa (MOV) s.t.
20. Moreno (MOV) s.t.
Rest 1. Gruppe s.t.
Verfolger +1:14
Grupetto +1:39
Maestro
Forum Admin
 
Beiträge: 134
Registriert: 08.2012
Geschlecht:

Re: 03.03. - 10.03. Paris - Nice 2.WT

Beitragvon Maestro » 7. Mär 2013, 18:29

4. Etappe

Gruppe

Moinard (BMC)
Meersman (OPQ)
Martin (GRS)
Locke (CAN)

Nachführer

Sky (Gallopin, Siutsou)
AST (Gruzdev, Zeits)
MOV (Madrazo, Sanz, Teruel)

Wertungen

1. Bergwertung (2. Kat)

1. Martin
2. Meersman
3. Caruso
4. Moinard
5. Siutsou

2. Bergwertung (2. Kat)

1. Martin
2. Meersman
3. Moinard
4. Caruso
5. Siutsou

1. Sprint

1. Meersman
2. Martin
3. Gruzdev

3. Bergwertung (3. Kat)

1. Martin
2. Meersman
3. Moinard

4. Bergwertung (3. Kat)

1. Martin
2. Meersman
3. Caruso

5. Bergwertung (3. Kat)

1. Martin
2. Meersman
3. Caruso

2. Sprint

1. Meersman
2. Martin
3. Gallopin

6. Bergwertung (2. Kat)

1. Martin
2. Meersman
3. Moreno
4. Rodriguez
5. Valverde

7. Bergwertung (2. Kat)

1. Rodriguez
2. Moreno
3. Valverde
4. Costa
5. Gilbert

Rennverlauf

Erstmals ein richtig umkämpftes Rennen, weil 4 Fahrer in die Gruppe wollten. Heute wurde dan bestraft das auf den ersten Etappen keine Ausreißer verfolgt werden mussten, denn dadurch waren die Helfer noch frisch und konnten verhindern das Locke sich in die Gruppe mogeln konnte, die er unbedingt erreichen wollte. Doch vorallem Movistar war das nicht geheuer und sie gaben richtig Gas, bis Locke dieses Vorhaben aufgab. Dem hohen Tempo bis zu dieser Entscheidung fiel Moinard zum Opfer, der nochmal in die Gruppe wollte. Der Kräfteverschleiß auf der gestrigen Etappe wurde ihm aber zum Verhängnis, sodass am Ende nur Martin und Meersman die Gruppe bildeten, aber von 3 Teams jederzeit kontrolliert wurden. Der Abstand stieg nie über 5 Minuten und spätestens als Movistar am Talencieux anzog wurde es richtig ernst, gerade weil BMC auch noch half. Die beiden retteten sich über diesen Gipfel noch rüber, allerdings war die Gruppe bereits sehr klein geworden. Am allerletzten Berg des Tages gab es viele Attacken, doch das extrem starke Movistar Team konnte alles neutralisieren, aber die Gruppe wurde natürlich kleiner und kleiner. So sahen die Gruppen aus:

Spitze: Froome(Sky)/Gilbert, van Garderen (BMC)/Chavanel, Kislerovski, Taaramae, Moser (OPQ)/Hesjedal, Talansky (GRS)/Brajkovic, Tiralongo, Kascheckin (AST)/Dombrowski, Locke (CAN)/Costa, Moreno, Rodriguez, Valverde (MOV)

1. Verfolger: +0:52 Siutsou, Sagan (Sky)/Kreder, Nerz (GRS)/Frank, Morabito, Oss (BMC)/Meersman (OPQ)/Martin (GRS)

2. Verfolger: +2:11 Knees, Bole, Eisel (Sky)/Moinard, Rabon (BMC)/Devenyns (OPQ)/Dumoulin (GRS)/Agnoli, Caruso (AST)

Grupetto: +4:38 Rest des Feldes

Da gerade OPQ und Movistar in der kleinen Gruppen der Spitze so breit vertreten waren gab es auch keine Chance mehr für die anderen ranzukommen und die Abstände wuchsen. Im Zielsprint dieser kleinen Gruppe (Movistar konnte alles zusammenhalten) kam es dann auch zu einem Duel der beiden am stärksten vertretenen Teams Omega und Movistar in Person von Moser und Valverde. Wer zog am Ende nach Fotofinish den kürzeren?

Ergebnis:

1. Moser (OPQ)
2. Valverde (MOV) s.t.
3. Gilbert (BMC) s.t.
4. Hesjedal (GRS) s.t.
5. Chavanel (OPQ) s.t.
6. Talansky (GRS) s.t.
7. Brajkovic (AST) s.t.
8. Locke (CAN) s.t.
9. Froome (SKY) s.t.
10. Rodriguez (MOV) s.t.
11. Costa (MOV) s.t.
12. Tiralongo (AST) s.t.
13. Dombrowski (CAN) s.t.
14. Moreno (MOV) s.t.
15. Kislerovski (OPQ) s.t.
16. Taaramae (OPQ) s.t.
17. Kascheckin (AST) s.t.
18. van Garderen (BMC) s.t.
19. Sagan (SKY) +1:11
20. Kreder (GRS) +1:11
Rest 1. Verfolger +1:11
2. Verfolger +2:25
Grupetto +6:43
Maestro
Forum Admin
 
Beiträge: 134
Registriert: 08.2012
Geschlecht:

Re: 03.03. - 10.03. Paris - Nice 2.WT

Beitragvon Maestro » 8. Mär 2013, 18:40

5. Etappe

Gruppe

Morton (GRS)
Caruso (CAN)

Nachführer

Sky (Pate, Eisel)
BMC (Rabon, Bookwalter, Oss, Moinard)
AST (Gruzdev, Zeits, Viviani)
MOV (Madrazo, Sanz, Teruel)

Wertungen

1. Bergwertung (2. Kat)

1. Caruso
2. Morton
3. Moinard
4. Martin
5. Madrazo

1. Sprint

1. Morton
2. Caruso
3. Viviani

2. Bergwertung (2. Kat)

1. Morton
2. Caruso
3. Martin
4. Moinard

3. Bergwertung (3. Kat)

1. Caruso
2. Morton
3. Moinard

4. Bergwertung (3. Kat)

1. Caruso
2. Morton
3. Moinard

2. Sprint

1. Caruso
2. Morton
3. Viviani

5. Bergwertung (3. Kat)

1. Morton
2. Caruso
3. Martin

6. Bergwertung (1. Kat)

siehe Ergebnis

Rennverlauf

Heute stand eine vorentscheidene Etappe an für all die Fahrer die im Gesamtklassement eine Rolle spielen wollten. Die beiden Ausreißer die sich früh absetzten wurden immer jederzeit unter Kontrolle gehalten, hatten aber bis zu 7:17 an Maximalvorsprung. Im Feld waren die Bergpunkte zwischen Moinard und Martin umkämpft und mal war der eine und mal der andere vorne. Bis zum Schlussanstieg kamen die beiden auch noch, wurden dann aber schnell von dem hohen Tempo der anderen Teams, BMC, Astana und Movistar vorallem eingeholt. Zunächst war das Tempo so hoch das keine Attacken möglich waren, aber dann ging es richtig los. Nach 2 Kilometern Anstieg griff Kislerovski an, kam aber nicht weg, da inzwischen auch Sky und Garmin die anderen 3 Teams unterstüzten. Mit 5 Teams die alle das gleiche Ziel hatten, nämlich ein brutals Tempo vorzulegen und ein Ausscheidungsrennen zu veranstalten blieb es dann im weiteren Aufstieg lange ohne Attacke, die einzige von Tiralongo nach 8 Kilometern Anstieg wurde sofort mit hohem Tempo beendet, dass Tempo war zu hoch und es waren teilweise auch wirklich starke Helfer dabei. Dann kam ungefähr 2,5 Kilometer vor Schluss eine Attacke von van Garderen, der sich nur noch Froome, Hesjedal, Talansky, Taaramae, Brajkovic, Dombrowski und Costa anschließen konnten. Hinter diesen 8 versuchten viele um jeden Platz und jede Sekunde zu kämpfen. Zwischen diesen 8 gab es aber keine Abstände und es entschied der Sprint. Die hintern Fahrer hatten zwar keine großen Abstände, dennoch sollte der Sieg der Rundfahrt zwischen diesen Fahrern entschieden werden. Wer gewann das Rennen?

Ergebnis:

1. Costa (MOV)
2. Talansky (GRS) s.t.
3. Froome (SKY) s.t.
4. Dombrowski (CAN) s.t.
5. Hesjedal (GRS) s.t.
6. Brajkovic (AST) s.t.
7. van Garderen (BMC) s.t.
8. Taaramae (OPQ) s.t.
9. Valverde (MOV) +0:23
10. Locke (CAN) +0:23
11. Kislerovski (OPQ) +0:29
12. Rodriguez (MOV) +0:29
13. Frank (BMC) +0:29
14. Chavanel (OPQ) +0:36
15. Kascheckin (AST) +0:36
16. Nerz (GRS) +0:41
17. Morabito (BMC) +0:55
18. Moreno (MOV) +0:55
19. Tiralongo (AST) +0:55
20. Gilbert (BMC) +0:55
21. Kreder (GRS) +1:34
22. Dumoulin (GRS) +1:34
23. Sagan (SKY) +3:57
24. Siutsou (SKY) +3:57
25. Gallopin (SKY) +3:57
26. Morton (GRS) +5:26
27. Caruso (CAN) +5:26
Rest 14:41
Maestro
Forum Admin
 
Beiträge: 134
Registriert: 08.2012
Geschlecht:

Re: 03.03. - 10.03. Paris - Nice 2.WT

Beitragvon Maestro » 10. Mär 2013, 01:28

6. Etappe

Gruppe

Gallopin, Pate (Sky)
Meersman, Vandenberg (OPQ)
Martin (GRS)
Caruso, da Dalto (CAN)


Nachführer

BMC (Rabon, Bookwalter)
Astana (Grudzev, Agnoli, Caruso, Zeits)

Wertungen

1. Bergwertung (3. Kat)

1. Caruso
2. Vandenbergh
3. Gallopin

1. Sprint

1. Caruso
2. Gallopin
3. Vandenbergh

2. Bergwertung (2. Kat)

1. Caruso
2. Vandenbergh
3. Gallopin
4. Martin
5. Rabon

3. Bergwertung (3. Kat)

1. Caruso
2. Vandenbergh
3. Gallopin

4. Bergwertung (1. Kat)

1. van Garderen
2. Brajkovic
3. Chavanel
4. Locke
5. Hesjedal
6. Talansky
7. Froome

5. Bergwertung (1. Kat)

1. Locke
2. Brajkovic
3. Hesjedal
4. Talansky
5. van Garderen
6. Froome
7. Chavanel

2. Sprint

1. Brajkovic
2. van Garderen
3. Chavanel

Rennverlauf

Es war eine harte, von Anfang an umkämpfte Etappe, weil mehrere Teams mit 2 Mann in die Gruppe wollten, am Ende schafften es lediglich einer pro Team in die Mannschaft und Martin von Garmin geschwächt von der Flucht zwei Tage vorher musste dem hohen Anfangstempo auch Tribut zollen, weil BMC und vorallem Astana mit aller Macht eine große Gruppe verhindern wollten, um nachher die Gruppe leichter kontrollieren zu können, was ihnen dann auch gelang. Der Abstand wuchs nie über 3:33 Minuten und schon vorm ersten Gipfel der 1. Kategorie wurde die Gruppe eingeholt, weil Omega und Cannondale nochmal versuchten im Klassement Veränderungen zu verschaffen und mehrfach angriffen und damit ihren eigenen Leuten das Garaus machten, die eigentlich warten sollten, aber auf Grund des Scheiterns der Versuche eingeholt und überholt wurden, weil BMC, Astana und Sky sofort mit ihren Fahrern mitgingen und sich alles wieder zusammenzog. Die reinen Sprinter um Viviani fielen natürlich zurück, die besseren wie Sagan und Kreder konnten nicht ganz mithalten, schafften aber den Anschluss wieder auf dem flacheren Teil der Schlussetappe und der Sprint einer kleineren Favoritengruppe war nicht mehr zu verhindern, weil BMC, Astana und Sky jetzt alles im Griff hatten. Es kam zum Duell Kreder gegen Sagan das zweite, da ging es aber auch nur um den 2. Platz, denn es gewann ein Franzose.

Ergebnis:

1. Chavanel (OPQ)
2. Sagan (SKY) s.t.
3. Kreder (GRS) s.t.
4. van Garderen (BMC) s.t.
5. Gilbert (BMC) s.t.
6. Hesjedal (GRS) s.t.
7. Brajkovic (AST) s.t.
8. Froome (SKY) s.t.
9. Locke (CAN) s.t.
10. Dombrowski (CAN) s.t.
11. Talansky (GRS) s.t.
12. Taaramae (OPQ) s.t.
13. Kislerovski (OPQ) s.t.
14. Kascheckin (AST) s.t.
15. Nerz (GRS) s.t.
16. Tiralongo (AST) s.t.
17. Frank (BMC) s.t.
18. Morabito (BMC) s.t.
19. Dumoulin (GRS) s.t.
20. Siutsou (SKY) s.t.
Rest 5:13
Maestro
Forum Admin
 
Beiträge: 134
Registriert: 08.2012
Geschlecht:

Re: 03.03. - 10.03. Paris - Nice 2.WT

Beitragvon Maestro » 10. Mär 2013, 21:24

Nach 8 mehr oder weniger schönen Tagen endete Paris-Nizza Heute mit einem Bergzeitfahren. Bei den Sekundenabständen innerhalb der ersten 5 war klar das Heute der Tag der Entscheidung anstand. Wer hatte noch Kraft, wer konnte die Stärken aus Einzelzeitfahren und Bergkünsten am besten auf das Rad bringen? Am Ende dominierten 3 junge US-Boys und am Ende war der Helfer vor seinem Kapitän auf dem vorletzten Platz!

1. Bild Andrew Talansky (Usa) [GRS]
2. Bild Joseph Lloyd Dombrowski (Usa) [CAN] +0:06
3. Bild Tejay van Garderen (Usa) [BMC] +0:13
4. Bild Chris Froome (Gbr) [SKY] +0:17
5. Bild Janez Brajkovic (Slo) [AST] +0:22
6. Bild Alejandro Valverde Belmonte (Esp) [MOV]+0:28
7. Bild Ryder Hesjedal (Can) [GRS] +0:36
8. Bild Sylvain Chavanel (Fra) [OPQ] +0:45
9. Bild Rui Alberto Faria Costa (Por) [MOV] +0:49
10. Bild Robert Kiserlovski (Cro) [OPQ] +0:54
11. Bild Andrey Kaschechkin (Kaz) [AST] +1:00
12. Bild Jonathan Tiernan-Locke (Gbr) [CAN] +1:07
13. Bild Rein Taaramäe (EST) [OPQ] +1:16
14. Bild Joaquim Rodriguez Oliver (Esp) [MOV] +1:32
15. Bild Paolo Tiralongo (Ita) [AST] +1:35
16. Bild Daniel Moreno Fernandez (Spa) [MOV] +1:43
17. Bild Kanstantin Siutsou (Blr) [SKY] +1:49
18. Bild Tom Dumoulin (Ned) [GRS] +2:02
19. Bild Philippe Gilbert (Bel) [BMC] +2:08
20. Bild Dominic Nerz (Ger) [GRS] +2:22
21. Bild Dmitriy Gruzdev (Kaz) [AST] +2:33
22. Bild Lachlan Morton (Aus) [GRS] +2:45
23. Bild Mathias Frank (Sui) [BMC] +2:54
24. Bild Frantisek Rabon (Cze) [BMC] +3:07
25. Bild Michel Kreder (Ned) [GRS] +3:21
26. Bild Steve Morabito (Sui) [BMC] +3:24
27. Bild Valerio Agnoli (Ita) [AST] +3:28
28. Bild Amaël Moinard (Fra) [BMC] +3:33
29. Bild Damiano Caruso (Ita) [AST] +3:39
30. Bild Peter Sagan (Svk) [SKY] +3:44
31. Bild Andrey Zeits (Kaz) [AST] +3:51
32. Bild Angel Madrazo Ruiz (Esp) [MOV] +3:56
33. Bild Brent Bookwalter (Usa) [BMC] +4:04
34. Bild Enrique Sanz Unsue (Esp) [MOV] +4:07
35. Bild Daniel Oss (Ita) [BMC] +4:11
36. Bild Eloy Teruel Rovira (Esp) [MOV] +4:14
37. Bild Stijn Vandenbergh (Bel) [OPQ] +5:03
38. Bild Tony Gallopin (Fra) [SKY] +5:06
39. Bild Daniel Martin (Irl) [GRS] +5:10
40. Bild Christian Knees (Ger) [SKY] +5:15
41. Bild Dries Devenyns (Bel) [OPQ] +5:17
42. Bild Danny Pate (Usa) [SKY] +5:20
43. Bild Peter Stetina (Usa) [GRS] +5:24
44. Bild Moreno Moser (Ita) [OPQ] +5:25
45. Bild Gianni Meersman (Bel) [OPQ] +5:29
46. Bild Giampaolo Caruso (Ita) [CAN] +5:32
47. Bild Grega Bole (Slo) [SKY] +5:36
48. Bild Nariyuki Masuda (Jap) [CAN] +5:41
49. Bild Bernhard Eisel (Aut) [SKY] +5:44
50. Bild Mauro da Dalto (Ita) [CAN] +5:49
51. Bild Marcel Kittel (Ger) [OPQ] +5:52
52. Bild Elia Viviani (Ita) [AST] +5:54
53. Bild Mark Renshaw (Aus) [CAN] +5:58
54. Bild Mark Cavendish (Gbr) [CAN] +6:00
DNS: Bild Boy van Poppel (Ned) [CAN] 18.01.1988
Maestro
Forum Admin
 
Beiträge: 134
Registriert: 08.2012
Geschlecht:


Zurück zu "Ergebnisse"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron